Hautarzt Dr. von Zons - Dermatologie, Venerologie, Allergologie, ambulante Operationen und Lasermedizin
Anfahrt  |  Impressum  |  Sitemap

Faltenbehandlung mit Botox (Botulinumtoxin)

Wie wirkt Botulinumtoxin gegen Falten?

Botulinumtoxin A ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Wird es in den Muskel gespritzt, blockiert es dort gezielt die Nervenimpulse, so dass der entsprechende Muskel nicht mehr wie gewohnt angespannt werden kann. Andere Nervenfunktionen, werden nicht beeinflusst.

Botulinumtoxin A wird seit Jahren als zugelassenes Medikament beim Menschen zur Entspannung von Muskelverkrampfungen im Bereich der Augen und Stirn (Lidkrampf) eingesetzt. Die Anwendung bei mimisch bedingten Falten erfolgt allerdings außerhalb der medizinischen Indikation. Sie dient ausschließlich der kosmetischen Korrektur dieser Falten.

Durch die gezielte Hemmung bestimmter Gesichtsmuskeln, hauptsächlich im Stirnbereich, kann dort ein Verstreichen der Faltenbildung erzielt werden. Die Wirkung tritt innerhalb von 6 -12 Tagen ein und hält in der Regel etwa 3-6 Monate an, so dass für einen nachhaltigen Effekt in der Regel Wiederholungsbehandlungen erforderlich sind.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Wie bei jeder anderen Einspritzung in die Haut kann es in seltenen Fällen auch zu einer Hautreizung oder -infektion, einer leichten Schwellung oder einem kleinen Bluterguss kommen. Deshalb sollte eine Woche vor der Behandlung weder Aspirin (Azetylsalizylsäure) noch irgendein anderes blutverdünnendes Medikament eingenommen werden. Bei ungleichmäßiger Wirkung kann eine Korrektur, das heißt ein Nachspritzen des Medikaments innerhalb der nächsten Tage, erforderlich sein könnte. Bei ausgeprägter Wirkung im Augenbrauenbereich kann es in extrem seltenen Fällen zu einer vorübergehenden Absenkung des Oberlides kommen. In seltenen Fällen wurde nach der Injektion von Botulinumtoxin Müdigkeit, Mundtrockenheit und allgemeinem Krankheitsgefühl berichtet. Sämtliche Nebenwirkungen sind vorübergehend.

Drususallee 1 | 41460 Neuss | Tel.: 02131-25451 | Fax: 02131-1254895 | Email: praxis@von-zons.de